Verabschiedung der 10ten Klassen

Ohne Mottowoche und Abschlussball, dafür mit Mundschutz und geltenden Abstandsregeln verbrachten die Neunt- und Zehntklässler die letzten Tage an ihrer Schule. Dennoch wurde die GOBS Friedrichsfehn erfinderisch und bescherte ihren Abschlussschülern auch in diesem Jahr zumindest einen festlichen Rahmen zur Zeugnisübergabe. Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1-8 gestalteten bunte Karten mit den besten Wünschen für die Zukunft, Lehrkräfte ließen sich mit individuellen Grüßen ablichten – so entstand eine lange Kette an Grußbotschaften für die Abschlussschülerinnen und -schüler, die sich quer durch die Mensa zog und die Dekoration des Organisationsteams ergänzte. Organisiert wurden drei Abschlussfeiern, um der erlaubten Anzahl an Teilnehmern gerecht zu werden und die 47 Abschlussschülerinnen und -schüler zu verabschieden. Schulleiter Holger Jäckel hielt während seiner Rede eine Dose Haribo Colorado in die Höhe und verglich diese mit den vor ihm sitzenden Abschlussschülerinnen und -schülern. „Das seid ihr! Eben eine bunte Mischung aus Überraschungen!“ Er verglich die Neunt- und Zehntklässler mit süßen Bärchen, die immer gut gelaunt seien und ein Lächeln mitbrächten, mit Lakritz, das immer wieder gerne alles schwarz und bitter sehe, mit Fledermäusen, die tagsüber – zumindest geistig – nicht anwesend, dafür nachts umso aktiver seien oder auch mitauffälligen Fröschen, die großmäulig und quakend versuchten die Lehrkräfte an den Rand des Wahnsinns zu treiben. Bevor die Klassenlehrer ihren Schützlingen ein letztes Mal die Zeugnisse, die zusammen mit kleinen Erinnerungen und Geschenken auf einem Tisch bereitgelegt wurden – dieses Mal kontaktlos – überreichten, nutzten die Klassensprecher der 10b noch einmal die Gelegenheit, sich auch im Namen der Schülerinnen und Schüler bei ihren Wegbegleitern ausführlich zu bedanken. Unter großem Applaus der Anwesenden traten die Abschlussschülerinnen und -schüler anschließend einzeln nach vorne, um ihr wohl verdientes Abschlusszeugnis in die Hände zu nehmen. In diesem Jahr schafften an der GOBS Friedrichsfehn von 47 Schülern 21 ihren Erweiterten Sekundarabschluss, mit dem Realschulabschluss schlossen 11 ab, 6 bekamen den Erweiterten Hauptschulabschluss und 7 den Hauptschulabschluss.

In diesem Jahr wurden zum zweiten Mal an der Grund- und Oberschule Friedrichsfehn Zehntklässler und Zehntklässlerinnen mit ihrem wohl verdienten Abschluss feierlich verabschiedet.

Insgesamt konnten die Klassenlehrer Herr Canino und Herr Schreiber 25 Erweiterte Sekundarstufe I Abschlüsse, 14 Sekundarstufe I - Realschulabschlüsse und 4 Sekundarstufe I - Hauptschulabschlüsse an ihre Schüler und Schülerinnen verteilen.

Für eine Überraschung sorgten allerdings die Zeugnisse, die die Schüler und Schülerinnen der 10ten Klassen an ihre Lehrer ausgeteilt haben. Hier wurde nicht nur die Unterrichtsqualität bewertet, sondern darüber hinaus zum Beispiel das Styling, der Kaffeekonsum, die Geduld und die Spickerquote.

Kurz vor den Sommerferien musste sich die GOBS von vielen lieb gewonnenen Menschen verabschieden.

Den Anfang machten der 9. und 10. Jahrgang. Den Abschied von diesen beiden Jahrgängen wird unserer Schule sicherlich nie vergessen. Viele jüngere Schülerinnen und Schüler wunderten sich in den letzten Tagen vor den Sommerferien sicherlich, dass die Schüler des 9. Und 10. Jahrganges verkleidet in der Schule erschienen. 

Mehr erfahren...